ErgoFAKT V4.0 Featureübersicht

Um den unterschiedlichen Anforderungen und Budgets gerecht zu werden, ist ErgoFAKT in vier Ausführungen verfügbar:

ErgoFAKT PoS

ErgoFAKT PoS ist für den Einsatz als reines Kassensystem ausgelegt. Es enthält keine Kunden- und Lieferantenverwaltung und keine Warenwirtschaft mit Bestandsführung.

ErgoFAKT SB

ErgoFAKT Small Business enthält neben der Kassenfunktionalität auch die Kunden- und Lieferantenverwaltung, die Auftragsverwaltung, die Bestandsführung für ein Lager und das Bestellwesen. Die Erstellung von Ausgangsrechnungen sowie OP-Verwaltung und Mahnwesen ist ebenfalls möglich.
Nicht enthalten ist die Möglichkeit zur Erstellung von Lieferscheinen, Sammelrechnungen und Teillieferungen sowie die Dokumentenverwaltung. In der Kunden- und Lieferantenverwaltung ist die Anzahl der Datensätze auf 5.000, in der Artikelverwaltung auf 10.000 beschränkt. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der nachfolgenden tabellarischen Aufstellung.

ErgoFAKT Pro32

ErgoFAKT Pro32 und ErgoFAKT ProSQL besitzen jeweils den vollen Funktionsumfang. Sie unterscheiden sich jedoch durch die zugrundeliegende Datenbank. ErgoFAKT Pro32 verwendet ein lokales Datenbanksystem. Dadurch ist die Installation schnell und einfach durchführbar, was vor allem beim Einsatz von Einplatzversionen von Vorteil ist.

ErgoFAKT ProSQL

ErgoFAKT ProSQL verwendet eine Client/Server-Datenbanktechnologie. Insbesondere beim Einsatz von mehreren Arbeitsplätzen ergeben sich daraus Vorteile für Performance und Betriebssicherheit.

  ErgoFAKT PoS ErgoFAKT SB ErgoFAKT Pro32 ErgoFAKT ProSQL
Benutzerverwaltung
Verwaltung von beliebig vielen Benutzern mit Benutzerdaten, Benutzerkennung und Passwort
Vergabe von individuellen Benutzerrechten auf Modul- und Funktionsebene
Kundenverwaltung  
Verwaltung von Rechnungsanschrift, Kontaktdaten, Bankverbindung, Steuernummern, Zusatztext, Kategorien, Limits etc.  
Verwaltung beliebig vieler Ansprechpartner je Adresse  
Verwaltung von beliebig vielen Lieferanschriften    
Verwaltung von Kundenrabatt, Preisgruppe, Rabattmatrix, Liefer- und Zahlungsbedingungen  
Verwaltung von kundenspezifischen Individualpreisen und kundenspezifischen Artikelnummern    
Komfortable Eingabevorschläge für Anrede, Ort, Ansprechpartner, Briefanrede, Bankname, BIC etc.  
ISDN/TAPI-Anruferkennung mit automatischer Adressanzeige bei eingehendem Anruf  
Wiedervorlage- bzw. Notizverwaltung mit verschiedenen Kategorien  
Drucken von Kurzmitteilungen und Serienbriefen, Adresslisten und Adressetiketten  
Durch Anwender frei definierbare Zusatzdatenfelder zur individuellen Verwendung    
Beschränkung auf maximal 5.000 Kunden      
Lieferantenverwaltung  
Verwaltung von Anschrift und Kontaktdaten wie Telefon, Fax, E-Mail, Zusatztext  
Komfortable Eingabevorschläge für Anrede, Ort, Ansprechpartner, Briefanrede, Bankname, BIC etc.  
Verwaltung von beliebig vielen Ansprechpartnern  
Drucken von Kurzmitteilungen und Serienbriefen, Adresslisten und Adressetiketten  
Durch Anwender frei definierbare Zusatzdatenfelder zur individuellen Verwendung    
Beschränkung auf maximal 5.000 Lieferanten      
Wiedervorlageverwaltung  
Verwaltung beliebiger Vorgänge mit Memo und Wiedervorlagedatum  
Filterung nach Wiedervorlagedatum, Benutzer, Beauftragtem, Kategorie, Kunde oder Lieferant  
Suche über Stichwort, Suchliste oder Volltext  
Drucken von Wiedervorlage und Übersichtslisten  
Artikelverwaltung
Verwaltung von Artikelstammdaten, Zusatztexten, Extrafeldern, Abbildung, Artikelgruppe, Sortierkriterium etc.
Bis zu vier Brutto- und Netto-VK-Preise sowie datumsgesteuerter Aktionspreis
Beliebig viele mengenabhängige Staffelpreise  
Verwaltung von individuellen Spezifikationsfeldern sowie beliebigen Dateianhängen (z. B. PDF-Datenblätter)
Verwaltung beliebig vieler Zusatzartikelnummern, z. B. mehrere EAN je Artikel
Verwaltung von bis zu fünf Lager je Artikel    
Verwaltung von bis zu sechs Lieferanten je Artikel  
Verwaltung von Gebinden wie Tabakwaren, Getränkekisten etc.
Verwaltung von alternativen Auswahlen z. B. für Handy mit alternativen Vertragsvarianten
Verwaltung von Paketen (Stücklisten), z. B. zur Zusammenstellung von Dienstleistungen, Aktionspaketen, Pfand usw.
Komfortable Artikelsuche über Suchliste, Volltext, Universalsuche oder Filter
Nummernzauberer zur Erstellung und Verwaltung von Artikelnummernsystemen z.B. Farben/Größen  
Artikelbezogene Auswertungen und Historiefunktionen sowie Kompaktstatistik für schnellen 3-Jahres-Umsatzüberblick
Bestellwesen mit automatischen Bestellvorschlägen und Fremdwährungsunterstützung  
Verwaltung von individuellen Kundenbestellungen im Bestellwesen und beim Warenzugang    
Inventurerfassung, Inventurauswertungen, Inventurlisten, Inventur-Differenzlisten, Nach- und Rückberechnung  
Unterstützung von MDE-Geräten für Inventurerfassung, Bestellaufnahme und Warenzugang  
Drucken von frei gestaltbaren Preis- und Artikellisten sowie Artikeletiketten mit Barcode
Artikeldaten-Export im DBF-, TXT- oder DB-Format
Durch Anwender frei definierbare Zusatzdatenfelder zur individuellen Verwendung  
Beschränkung auf maximal 10.000 Artikel      
Verkauf
Erstellung von Rechnungen, Rechnungskopien, Gutschriften, Wiederholungsrechnungen, Rechnungsänderungen , Angeboten und Auftragsbestätigungen  
Erstellung von frei definierbaren Zusatzbelegen wie z. B. Proformarechnung, Packzettel oder Paketkarten  
Erstellung von Lieferscheinen, Lieferscheinkopien und Sammelrechnungen    
Kennzeichnungsmöglichkeit für alternative Artikelpositionen, die nicht in Gesamtsumme berücksichtigt werden sollen
Anzeigemöglichkeit für Zwischensummen an beliebiger Position
Möglichkeit zur Sortierung der Verkaufspositionen nach Artikelnummer, Suchwort, Sortierfeld oder Preis
Direkte Formeleingabemöglichkeit zur Berechnung von Preis oder Menge (z. B. zur Aufmaßberechnung)
Erfassungsmöglichkeit für Verkaufspositionen via MDE-Gerät (Mobile Datenerfassung)
Historiefunktion für alle Verkaufsvorgänge mit Auswertungen nach frei wählbaren Selektionskriterien
Beliebiger Wechsel zwischen Brutto- und Nettopreisen (inkl. bzw. exkl. Umsatzsteuer)
OP-Verwaltung mit Zahlungskontrolle und komfortablem Mahnwesen  
Erzeugung von elektronischen Lieferscheinen mit Importmöglichkeit als Warenzugang    
Freie Gestaltung aller Druckformulare einschließlich Einbindung von Artikelabbildung und Firmenlogos
Barverkauf
Vollständige Scannerkassenfunktionalität mit Ansteuerung von Bondrucker, Kassenschublade, Kundendisplay, Barcodescanner und Kellnerschloss
Verkäuferwechsel mit automatischer Bonrückstellung sowie manuelle Parkfunktion für Vorgänge
Artikelschnellanlage für das schnelle Erfassen nicht vorhandener Artikel direkt im Verkaufsvorgang
Optionen für Schnellstorno, Druck letzter Bon oder Zahlung ohne Beleg
An individuelle Bedürfnisse anpassbare Tastenkürzel
Frei gestaltbare Touchscreen-Tastaturen mit Möglichkeit zur Definition von beliebigen Ebenen
Wahlweise Bedienung über PC-Tastatur, Kassentastatur, Steuerkommandos/Barcodes, Maus oder Touchscreen
VMP-Unterstützung für Presseobjekte mit automatischer Datenübertragung zum Grosso
Automatische Erkennung von Buch-Barcodes mit automatischer Preisübernahme
Unterstützung von Waagen- oder Fototüten-Barcodes mit Möglichkeit zur Preis und Mengenübernahme
Einfache Gastrofunktionen mit Möglichkeit zum tischbezogenen Bonieren, Laden und Abschließen von Positionen
Kassenabrechnung mit Zählhilfe, Soll-Ist-Vergleich, automatischer Entnahmebuchung sowie optionaler Warengruppenstatistik
Tagesinventuroption für „flüchtige“ Artikel wie Cash-Karten, Rubbellose etc. innerhalb der Kassenabrechnung
Unterstützung durchlaufender Posten wie Lotto oder sonstiges Wareninkasso für fremde Rechnung
Buchung von Einlagen und Entnahmen mit Buchungsvorschlägen und Belegdruck
Möglichkeit zur Verbuchung von an der Kasse bar bezahlter Zielrechnungen im Kassenjournal  
Ansteuerung von EC-Karten-Terminals mit ZVT-Schnittstelle sowie „hardwareloses“ EC-Modul (optionale Zusatzmodule)
Benutzerhistorie zur Nachverfolgung von Bedienfehlern und Überwachung kritischer Vorgänge
Auftragsverwaltung  
Freie Verwaltung von Auftragseingängen, Angeboten und Auftragsbestätigungen im Auftragsarchiv  
Verwaltung von beliebig vielen Auftragsversionen je Auftrag    
Verwaltung von Teillieferungen mit Bestell-, Liefer- und Restmenge sowie Erfassung von Kundenbestellungen    
Druck von Auftragslisten sowie von beliebigen Verkaufsformularen einschließlich z. B. Barrechnungen aus Archiv  
Schnelle Auftragssuche über Suchliste oder Filter  
Druckgestaltung
Freie Gestaltung aller Druckformulare über komfortablen Formulareditor
Einbindungsmöglichkeit für Grafiken (auch Artikelabbildungen)
Druck von Barcodes auf beliebigen Formularen
Freie Definition von Druckmenüpunkten
Etikettendruck auf Seiten- und Endlosformularen
Druckvorschau für alle Druckfunktionen
PDF-Erstellungsmöglichkeit für alle Druckfunktionen
Alle Formulare auch direkt an Fax-Druckertreiber sendbar
Umrechnung in Fremdwährungen innerhalb beliebiger Formulare möglich
Dokumentenverwaltung    
Vorgangsbezogene Verwaltung von Datei-Dokumenten wie PDF-Dateien, XLS-Kalkulationen, E-Mails etc.    
Kontextbezogene Zuordnung durch Verknüpfungsmöglichkeit mit Kunden, Lieferanten, Artikeln oder Aufträgen    
Sonstiges        
Favoritenverwaltung zum blitzschnellen Anspringen zuletzt verwendeter Kunden, Artikel, Aufträge
Floskelverwaltung zur schnellen Übernahme von Textbausteinen in Artikeltexte, Kurzmitteilungen, Angebote etc.  
Möglichkeit der PDF-Erstellung für alle Druckformulare mit Option zum Versand als E-Mail, der Ablage in der Dokumentenverwaltung oder in einem beliebigen Verzeichnis
Tool zur problemlosen Erstellung von Datensicherungen
Unterstützung der TAPI-Wahlhilfe-Schnittstelle  
Unterstützung von Barcode-Leser, Kassenschublade, Kundendisplay, EC-Terminal, Kellnerschloss
Pluginschnittstelle für kunden- und branchenspezifische Erweiterungen
Beschränkung auf maximal zwei Arbeitsplätze im Netzwerkverbund      
Unterstützung von Client-Server-Datenbanksystem Firebird bzw. InterBase      
Zusatzmodule        
FiBu-Schnittstelle zum Export von Kunden- und Lieferantenadressen sowie Umsatzdaten im ASCII- oder DATEV-Format sowie Übergabemöglichkeit für Lastschriften im DTA-Format  
Import-Modul zum Einlesen von Kunden-, Lieferanten- und Artikeldaten im ASCII-, DBF- oder DATANORM-Format
Katalog-Import-Modul für Import und Verwaltung umfangreicher Artikelkataloge von Lieferanten
VLB-Katalog-Modul zur automatischen Übernahme der Buchdaten bei Verkaufserfassung, Bestellung und Inventur
Statistikmodul für die Erstellung umfangreicher Auswertungen mit grafischer und tabellarischer Darstellung
Provisions-Modul zur Abrechnung von Verkäufer- bzw. Vertreter-Provisionen (Erweiterung des Statistikmoduls)
Bonus-Modul zur Abrechnung und Verwaltung von Kundenboni  
ec-Lastschrift-Modul zur Unterstützung des Lastschriftverfahrens im Barverkauf
ec-Software-Modul für die 'hardwarelose' Abwicklung von EC-Zahlungen über ein angebundenes Rechenzentrum
ec-Terminal-Modul zur Ansteuerung eines separaten EC-Terminals mit ZVT-Kassenschnittstelle
Mandantenverwaltung zur Verwaltung von bis zu 50 unabhängigen Mandanten
SN-Verwaltung für die lückenlose Verfolgung von Seriennummern vom Warenzugang bis zum Verkauf  
Web-Shop-Anbindung zur automatisierten Übergabe von Artikel- und Kundendaten an den Shop und zur Weiterverarbeitung der Bestellungen aus dem Shop als Auftrag in ErgoFAKT  
ECR-Modul zur Anbindung von Hardware-Kassen von Fremdanbietern wie Vectron oder QMP  
VMP-Presse-Modul zum Datenabgleich mit Presse-Grosso um Überbestände und Ausverkäufe zu vermeiden  
Service-Modul zur Verwaltung von Service-Aufträgen für Werkstatt bzw. RMA-Abwicklung  
Verschiedene lieferantenspezifische Bestellmodule (elektronische Bestellung)    
UPS-Worldship-Anbindung zur Datenübertragung an das Programm "UPS Online Worldship" für den UPS-Versand  
PiccoLink-Anbindung, mobile Datenerfassung mit Funkübertragung für kabellose Inventurerfassung, Bestellaufnahme und Warenzugangserfassung  
PDA-Modul, mobile Datenerfassung mittels PDA. Stammdaten, Inventurerfassung, Bestellaufnahme, Warenzugang und Verkaufserfassung  
Filialanbindung für die zentrale Verwaltung von mehreren Filialen via Internet, ISDN, Datenträger oder LAN
Systemvoraussetzung        
Handelsüblicher PC mit Windows 10, Windows 8, Windows 7 oder Windows Vista