ErgoFAKT als Kassensoftware und Warenwirtschaft im Spielwaren-, Bastel- und Modellbau-Einzelhandel

Als hochflexible Softwarelösung für Kasse und Warenwirtschaft wird ErgoFAKT gerne auch im Bereich Spielwaren, Bastelbedarf und Modellbau eingesetzt.

Neben den allgemeinen Leistungsmerkmalen wie schneller Verkaufsabwicklung im Kassenmodul oder den umfangreichen Suchmöglichkeiten im Artikelstamm bietet ErgoFAKT auch die speziell für den Spielwaren-, Bastelbedarf- und Modellbaubereich wichtigen Funktionen.

Import für Artikelstammdaten

Über das Importmodul besteht die Möglichkeit zum Import der im Spielwarenbereich gängigen Dateiformate für die Artikelstammdaten. Für noch größere Flexibilität, kann der Import ferner über die Ebene ASCII-Import an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Dadurch kann z.B. die Problematik beim Import von Artikeldaten, die sowohl vom Hersteller als auch vom Großhändler bezogen werden, individuell adressiert werden.

Katalogmodul

Neben der direkten Importmöglichkeit bietet das Katalogmodul alternativ die Möglichkeit, die (ja oft sehr umfangreichen) Artikelstammdaten in eine getrennte Datenbank zu importieren. In dieser Katalog-Datenbank kann nun ebenfalls gesucht werden. Der Vorteil dabei ist, dass der eigentliche Hauptartikelstamm nicht durch 'Vollpumpen' mit 100.000en von - meist gar nicht geführten - Artikeln zum unpflegbaren und unübersichtlichen 'Monster' mutiert. Erst bei Bedarf (für Verkauf oder eine Bestellung) wird ein Artikel dann vom Katalog in den Hauptartikelstamm übergeben.

Verwaltung von Kundenbestellungen

Das Bestellwesen des Warenwirtschaftsmoduls von ErgoFAKT bietet die Möglichkeit zur Verwaltung von Kundenbestellungen. Dadurch werden Sie beim Eintreffen der Ware automatisch auf vorhandene Kundenbestellungen hingewiesen. Über den Druck von entsprechenden Übersichtslisten wird die Zuteilung und Auslieferung dann zum Kinderspiel. Insbesondere bei Kundenbestellungen mit langen Lieferzeiten ist das von unschätzbarem Vorteil.

Erkennung von Zeitschriftenbarcodes

Eher ein Feature für den Pressehandel, aber auch im Spielwaren und Modellbau-Bereich ein Thema sind die VMP Funktionen von ErgoFAKT. So erkennt die Kassensoftware beim Scannen eines Barcodes ggf. automatisch, dass es sich um eine Zeitschrift handelt. Dadurch kann der Preis ermittelt werden, ohne dass die Zeitschrift im Artikelstamm angelegt sein muss. Gleiches ist grundsätzlich auch für alle mit ISBN versehenen Spiele möglich.

VLB-Modul für Bücher und Spiele

Da viele Spiele und nahezu alle (Kinder)bücher im VLB eingetragen sind, ist auch das VLB-Modul eine interessante Option für den Spielwarenhandel. Dabei kann - ähnlich dem Katalogmodul - zunächst auf der VLB-CD nach Büchern oder Spielen recherchiert werden. Bei Bedarf wird das gewünschte Spiel/Buch dann auf Knopfdruck in den Artikelstamm übernommen.

Branchenübergreifender Ansatz

Gerade an den letzten Beispielen zeigt sich der große Vorteil des branchenübergreifenden Ansatzes von ErgoFAKT. Denn häufig finden wir insbesondere im Bereich des Spielwareneinzelhandels eine Sortimentsvielfalt, die kaum noch zu übertreffen ist. Sie können also sicher sein, dass Sie ggf. auch nach Ausweitung Ihres Sortiments mit ErgoFAKT die richtige Wahl getroffen haben!

Fordern Sie für weitere Informationen einfach unser kostenloses Infopaket inklusive Demo an!