Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#122  
Nach der Installation / dem Update Host-Moduls wird die Update.exe gestartet 
Wenn nach dem Updaten des Filial-Hostmoduls statt ErgoFAKT die Update.exe gestartet wird, liegt dies daran, daß nach dem Setup sofort ErgoFAKT gestartet wurde.
Nach der Erstinstallation oder dem Update des Filial-Hostmoduls wird beim ersten Start des Programmes die Lizensierung durchgeführt.

WICHTIG: Starten Sie dazu zuerst das neue (bzw. updatete) Host-Modul und nicht das Programm ErgoFAKT. Ansonsten kommt es zu folgendem Fehler:

Zuerst wird das Fenster für die Lizensierung angezeigt, wenn Sie dieses mit o.k. bestätigen, wird das Fenster geschlossen und es sieht es im ersten Moment nach einer durchgeführten Liezensierung aus. Beim nächsten Start jedoch wird, wie oben beschrieben, statt ErgoFAKT das Programm Update.exe gestartet.

Sie erkennen es sofort daran, daß sich wiederum das Lizensierungsfenster öffnet und daß in der Taskleiste nicht der Button ErgoFAKT sondern Update.exe angezeigt wird.

Nach kurzer Zeit erhalten Sie die Fehlermeldung, daß die Lizensierung bereits durchgeführt bzw. fehlgeschlagen ist. Ein weiteres Aufrufen von ErgoFAKT schlägt dann ebenfalls fehl.

Löschen Sie in diesem Fall die Datei HOST.FLG aus dem ErgoFaKT-Verzeichnis im Windows Explorer.

Wenn das Programm ErgoFAKT im Standard-Ordner angelegt ist, finden Sie die Datei auf dem Weg: C:\PROGRAMME\ERGO SOFT\ERGOFAKT PRO32\HOST.FLG


Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
(Tages-)Datum im Formulardruck ändern
Nächster Eintrag:
Fehler bei der Anwahl im Filialmodul (Datenversand durch Host oder Client)