Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#137   (ab V2.5 bis V3.04)
Kassenabschluss von ErgoFAKT nachträglich ausdrucken in den Versionen V2.5 und V3.0 

Achtung:
Wenn sie schon mit der Version V4.0 arbeiten, lesen Sie bitte Eintrag #355 Kassenabschluss von ErgoFAKT nachträglich ausdrucken in der Version V4.0 .
Im Gegensatz zu den Vorgängerversionen steht Ihnen in der Version V4.0 der Druck in eine PDF-Datei zur Verfügung, wodurch dieses Verfahren wesentlich vereinfacht wird.
Um in Zukunft im Bedarfsfall einen Kassenabschluss nachträglich ausdrucken zu können, müssen Sie in ErgoFAKT eine Druckaktion einrichten, die den Kassenabschluss zusätzlich in eine Textdatei druckt. Diese zusätzliche Druckaktion wird automatisch beim Ausdruck des Kassenabschlusses mit ausgeführt.

ErgoFAKT-Nutzer, die eine Neuinstallation der Version 2.5.0.5 haben, müssen diese Druckaktion nicht mehr zusätzlich einrichten. Da sollten die folgenden Einstellungen schon Standard sein.

Falls nicht, öffnen Sie das Fenster "Druckmöglichkeiten" auf folgendem Weg:
Verkauf | Kasse | Kassenabrechnung | Einstellungen | Druckeinstellungen | Kassenabrechnung

Markieren Sie in der linken Fensterhälfte Verfügbare Druckmenüpunkte den Menüpunktnamen, welcher für den Ausdruck der Kassenabrechnung angelegt ist. Im rechten Fenster Auszuführende Druckaktionen werden dafür der bereits zugewiesene Formularname und der evtl. zugewiesene Drucker angezeigt.
Fügen Sie eine zweite Zeile für eine weitere Druckaktion hinzu. Der neuen Druckaktion weisen Sie als Formularnamen "Kassenabrechnung in Datei" zu und wählen im Feld Drucker die Einstellung "@Übergabe in Datei".

Bild

Im Formular "Kassenabrechnung in Datei" sind bereits die Platzhalter eingerichtet, die den Pfad und den Dateinamen für die Speicherung der Kassenabrechnung festlegen: "@@ADR", "Backup\Ka_", "Tagesdatum", ".txt".

Sollten Sie dieses Formular in Ihrem ErgoFAKT nicht finden, können Sie das Formular hier auch gleich downloaden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den folgenden Link und speichern Sie die Datei im Verzeichnis von ErgoFAKT oder in einem temporären Verzeichnis unter dem Namen "Kassenabrechnung in Datei.FRM":

296_kassenabrechnung in datei.frm
Anschließend müssen Sie dieses Formular noch über den Formulardesigner in ErgoFAKT importieren.
Der Formularkopf sieht wie folgt aus:
Bild
Falls Sie die Platzhalter lieber selber einbauen möchten, können Sie nach folgenden Vorgaben vorgehen:
1. Kopieren Sie das Formular "Kassenabrechnung" in ein Formular neuen Namens.
2. Fügen Sie die Platzhalter wie aus den Abbildungen ersichtlich in diese Kopie ein.
Damit die Kassenabrechnung über dieses Formular in einer vernünftigen Aufteilung in eine Datei gedruckt wird, sollten Sie eine Schriftart mit fester Zeichenbreite wählen (z.B. Fixedsys).
Bild
Bild
Bild
Bild

Sollten Sie später eine Abrechnung nachdrucken wollen, müssen Sie im Verzeichnis ...\ErgoFAKT Pro32\BACKUPDB anhand des Datums der gewünschten Abrechnung die passende Datei suchen (Format des Dateinamens: KA_JJJJMMTT_hhmm). Öffnen Sie die Datei und drucken sie diese aus.

Um den nachträglichen Ausdruck einer Artikelgruppenstatistik zu ermöglichen, gehen Sie analog vor.
Auch hier steht Ihnen eine Datei zum Download zur Verfügung: 303_artikelgruppenstatistik in datei.frm

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Fehlermeldung Zentral-Host: "Ungültiger Dateiname"
Nächster Eintrag:
Änderung des Pfades für die Datensicherung