Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#214   (ab V3.0)
Unterdrückung des Zeilendrucks bei Nullwerten bzw. leeren Feldern für den Text Zwischenpositionen Sammelrechnung 
Beim Druck einer Sammelrechnung für mehrere Lieferscheine enthält der Einleitungstext "Lücken" bzw. leere Zeilen.
Das Problem ist, dass hier in den entsprechenden Feldern keine Werte gesetzt sind, d.h. leer sind oder mit Nullwerten beschrieben sind.

Entgegensteuern kann man dieser Problematik durch Anwendung der IFF-Funktion, bei der man den Druck der entsprechneden Felder steuern kann. Im nachfolgenden Beispiel werden die Werte der Felder AID, LSID, LSDATUM, INFOS und INFO2 nur dann gedruckt, wenn der Wert der Felder ungleich 0 ist.

IFF(AID<>"0", "Auftrag " + AID, "")
IFF(LSID<>"0" , "Lieferschein " + LSID,"") +" "+ IFF(LSDATUM<>"0", "vom " + LSDATUM, "")
IFF(INFOS<> NULL ,"Ihre Auftragsinfo "+ INFOS + " " + "-" ,"") + IFF(INFO2<> NULL, INFO2,"")
Bild

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Bei der Anzeige des Lieferdatums wird als Standarddatum der 18.07.2004 gesetzt
Nächster Eintrag:
Falsche Sortierreihenfolge im Kundenstamm bei Namen mit Umlauten