Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#216  
Fehlermeldung beim Etikettendruck in der Artikelverwaltung 
Beim Drucken von Etiketten in der Artikelverwaltung bekommen Sie eine Fehlermeldung wie z.B. ...Index nicht mehr gültig... oder ...eindeutiges Schlüsselfeld bereits vergeben... usw.
Bei Fehlermeldungen, die Sie unmittelbar nach Ausführung des Druckauftrages für den Etikettendruck erhalten, sind meist die lblspool-Dateien, die durch den Druckauftrag im lokalen Verzeichnis von ErgoFAKT erstellt werden, verantwortlich.

Lösung bis Version 3.04

Löschen Sie aus dem lokalen Verzeichnis c:\Programme\ERGO SOFT\ErgoFAKT\Localdb alle lblspool.* Dateien wie z.B. lblspool.db, lblspool.px usw. und drucken anschließend die Etiketten erneut aus.

Lösung ab Version 4.0

Öffnen Sie zunächst im Verzeichnis

C:\Programme\ERGO SOFT\ErgoFAKT_40

die config.exe und klicken im Register Netzwerkeinstellung auf den unteren Hyperlink

Bild und anschliessend auf den Ordner LDB.

Wenn Sie in diesem Verzeichnis alle lblspool.* Dateien wie z.B. lblspool.db, lblspool.px usw. löschen können sie Ihre Etiketten wieder ausdrucken.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Falsche Sortierreihenfolge im Kundenstamm bei Namen mit Umlauten
Nächster Eintrag:
ErgoFAKT lässt sich nicht installieren - beim ersten Start öffnet nur das ErgoFAKT-Logo und schließt sofort wieder