Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#26  
Automatisierte VMP-Verbindung über Mailproramm ZOC 
Einrichtung einer automatisierten VMP-Verbindung zum Zeitschriften-Grosso mit dem Mailbox-Programm ZOC
1. Installieren Sie das Mailbox-Programm ZOC in das Standard-Verzeichnis C:\Programme\Zoc\.
Anschließend rufen Sie das Programm auf und lizensieren es, indem Sie die Tasten Shift+Strg+Alt+F5 gleichzeitig drücken. Geben Sie Teil A und B der Lizenznummer in die entsprechenden Fehler ein. Beenden Sie das Programm, starten Sie es erneut und wiederholen Sie die Prozedur mit der Lizenznummer für das ISDN-Modul.
Danach kopieren Sie die von uns zur Verfügung gestellte Datei script.zrx in das Script-Unterverzeichnis des zuvor installierten ZOC.
Erstellen Sie zusätzlich mit dem Windows Explorer den Ordner VMP auf dem Laufwerk C:.

2. Nun müssen Sie noch einige Einstellungen in ZOC vornehmen. Starten Sie ZOC und klicken Sie auf den Button Button für ZOC Telefonbuch , um das Telefonbuch zu öffnen. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche Neu..., um einen neuen Telefonbucheintrag hinzuzufügen.
Unter dem Register Anruf geben Sie bitte als Name VMP und unter Anwahl zu die Telefonnummer der Mailbox ein. Als Device wählen Sie ISDN Capi 2.0 aus.
Danach im Register Login unter Rexx-Programm script.zrx eingeben. Abschließend das Fenster mit OK schließen.
In den Einstellungen, die Sie mit ALT+S aufrufen, muss im Register Device als I/O-Device ISDN Capi 2.0 und im Register Abfragen vor ... Programm beenden der Haken entfernt werden.

3. Starten Sie ErgoFAKT Pro32 und gehen Sie auf den Menüpunkt Einstellungen --> Grundeinstellungen (wahlweise auch mit der Tastenkombination Strg+Alt+G erreichbar). Anschließend können Sie unter der Registerkarte VMP die notwendigen Einstellungen für die Übertragung der Ehastra-Nummer festlegen.
Gehen Sie wie folgt vor:

- Geben Sie unter Grundparameter Ihre 8-stellige Ehastra-Nummer in dem Feld EH-Nummer ein (in unserem Beispiel 12345678). Falls die Nummer kürzer als 8 Stellen ist, setzen Sie eine entsprechende Anzahl Nullen davor (Beispiel: 00123456).

- In die erste Zeile darunter geben Sie den Pfad zu dem Data-Verzeichnis Ihrer ZOC-Installation ein (in unserem Beispiel C:\Programme\Zoc\Zoc.exe)

- In die zweite Zeile werden die folgenden Programmparameter eingetragen: /NOEXP /P:vmp /Q

- Im Feld Pfad und Name werden Pfad und Dateiname der VMP-Datei eingetragen, in der die Presse-Abverkaufsdaten abgelegt werden sollen.
Wird der Dateiname ohne Dateinamenserweiterung angegeben, so wird die Erweiterung vor dem Aufruf des Übertragungsprogramms automatisch generiert. Dabei ist das 1. Zeichen die laufende Nummer für den aktuellen Tag. Die beiden weiteren Zeichen geben den Tag selbst an. Die Datei wird dazu in ein weiteres Unterverzeichnis names \DFU kopiert.

Hinweis: Bei den drei Eingabezeilen können Sie auch einfach doppelklicken, um einen Datei-öffnen-Dialog zu öffnen, in dem sie nach den Dateien suchen können.



image

image

image



image


Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
VMP
Nächster Eintrag:
ASCII-Code