Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#316  
Verzögerter Programmstart von ErgoFAKT Pro32 

Beim Start von ErgoFAKT Pro32 oder eines seiner Module im Autostart wird ein Netzwerkfehler angezeigt. ErgoFAKT Pro32 kann keine Verbindung zur zentralen Datenbank herstellen.
Um dies zu verhindern kann die Datei "Sleeper.exe" eingestzt werden. Die Datei Sleeper.exe wird eingesetzt um ErgoFAKT Pro32 oder eines seiner Module im Autostart verzögert zu starten. Das kann notwendig sein, wenn Sie mit einer Netzwerkversion arbeiten. Hier kann es vorkommen, dass die Netzwerkverbindung unter Windows noch nicht hergestellt ist, ErgoFAKT Pro32 oder eines seiner Module im Autostart jedoch bereits gestartet ist und auf Netzwerkresourcen zugreifen möchte (Datenbank). Dabei kommt es zu Fehlermeldungen. Um das zu verhindern kann mittels der Datei "Sleeper.exe" eine Verzögerung des Programmstarts festgelegt werden (z.B. um 15 s).

Die Datei Sleeper.exe muss in folgender Schreibweise (hier als Bsp.) in einer Verknüpfung gestartet werden:

"C:\Dokumente und Einstellungen\Eigene Dateien\Ergosoft\Sleeper.exe" "C:\Programme\ERGO SOFT\ErgoFAKT_40\Ergofakt.exe" 15

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Erster Test des Displays ohne ErgoFAKT Pro32
Nächster Eintrag:
ErgoFAKT Demoversion als SQL-Version installieren