Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#64  
Etikettendruck mit EPSON TM-L60 II / TM-L60 II P 
Bei dem Drucker EPSON TM-L60 II handelt es sich um einen Multifunktions-Drucker, welcher abwechselnd entweder als Bondrucker oder andererseits auch als Etikettendrucker benutzt werden kann. Daher sind hier für einen reibungslosen Betrieb mehrere spezielle Treiber erforderlich.
Zur Ausführung der verschiedenen Druckarten ist es erforderlich, drei verschiedene Druckertreiber zu installieren. Dies geschieht unter den Standard-Routinen, wie diese in MS-WINDOWS üblich sind.

Für den Drucker gibt es drei Druckertreiber, die verschiedene Druckmöglichkeiten bieten. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um einen EPSON TM-L60 II (für Seriell Anschluß COM) oder den EPSON TM-L60 II P (für Parallel Anschluß LPT) handelt.

Für den normalen Ausdruck von Kassenbons ist der Treiber EPSON TM-L60 II RECEIPT gedacht. Falls sie versuchen mit diesem Treiber Etiketten auszudrucken, gibt der Drucker eine Fehlermeldung aus und stoppt.

Für den Ausdruck von einzelnen Etiketten, verwenden Sie den Treiber EPSON TM-L60 II Single. Er hat die Besonderheit nur ein Etikett auszudrucken und es zum Abriss herrauszuschieben.

Um eine größere Zahl von Ettiketten zu Drucken, verwendet Sie den Treiber EPSON TM-L60 II Plural.

In der Definition Druckmöglichkeiten weisen Sie dann den jeweiligen Druckmenüpunkten die benötigte Druckaktion mit dem entsprechend erforderlichen Treiber zu.

Bild



Zusätzlich ist wichitg, daß die Einstellungen der Dipschalter bei einem Parallel-Anschluß anderes sind, als bei Seriellem Anschluß.

Erläuterungen erhalten Sie unter dem Link: Dipschalter-Einstellungen für EPSON TM-L60 II P

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Datei ist beschädigt, aber nicht der Vorspann
Nächster Eintrag:
DIP-Schalter-Einstellungen für EPSON TM-L60 II P