Wissensdatenbank

In unserer Wissensdatenbank können Sie schnell und unkompliziert nach Beiträgen und Tipps rund um ErgoFAKT stöbern.

Zur Suche tragen Sie bitte den gewünschten Suchbegriff in das Suchfeld ein.

Nach Betätigen von [Enter] bzw. einem Klick auf das Lupensymbol wird die Suche gestartet.

Werden mehrere Wörter eingetragen, erscheinen nur die Treffer, in denen alle Wörter vorkommen.

 

#368  
Ansteuerung Kundendisplay Wincor Nixdorf BA63 USB 
Wie kann das Kundendisplay BA63 USB von Wincor Nixdorf angesteuert werden
Für das USB-Display muss zuerst ein virtueller COM-Port angelegt werden. Die Software dafür finden Sie im Anhang.
Laden Sie sich die Datei herunter und entpacken diese auf Ihrer lokalen Festplatte.
Starten Sie dann die Datei installAll4LineDisplayOnly.bat.
Danach können Sie über den Gerätemanager den neu angelegten COM-Port auslesen und diesen in den ErgoFAKT Einstellungen hinterlegen.

Die Einstellungen für das Display erreichen Sie über das Menü Einstellungen | Grundeinstellungen aus dem Hauptfenster von ErgoFAKT. Wechseln Sie auf die Registerkarte Hardware. Im Abschnitt Kundendisplay hinterlegen Sie den zuvor ausgelesenen COM-Port in der Auswahlliste.

Tragen Sie als Ansteuerungssequenzen folgende Werte ein:

  • Initsequenz: 27/91/50/74
  • Endsequenz: keine Sequenz erforderlich
  • Sequenz Z1: 27/91/49/59/49/72
  • Sequenz Z2: 27/91/50/59/49/72

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen nur unter Haftungsausschluß zur Verfügung stellen.
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Für Hinweise auf Fehler sind wir jederzeit dankbar.


Vorheriger Eintrag:
Probleme nach der Installation von Firebird 1.5 ab Windows Vista
Nächster Eintrag:
Fehlermeldung Integerüberlauf bei der Datensicherung V4.0